Unternehmenskäufe und -verkäufe sowie Kooperationen ( zusammengefasst mit dem englischen Fachausdruck „Mergers & Acquisitions - M&A“ ) waren insbesondere bei grenzüberschreitenden Transaktionen bisher die alleinige Domäne der großen internationalen Sozietäten mit hunderten oder sogar mehreren tausend Mitarbeitern

( „XXL-Kanzleien“ ).


Den Auftraggebern müssen allerdings, vorwiegend bei grenzüberschreitenden

M&A-Vorhaben, immens hohe Transaktionskosten aus der Aufstellung mannstarker M&A-Teams, einschließlich „Back-Offices“, in Rechnung gestellt werden. Den Preis zahlen Sie.


Nur wenige deutsche Kanzleien mittelständischer Prägung konnten in den letzten Jahren qualifizierte M&A-Teams mit internationalem Bezug aufbauen. Voraussetzungen hierzu sind, neben perfektem Vertragsenglisch, auch praktische Erfahrungen in der häufig aus dem anglosächsischen stammenden Vertragslogik und -technik.


Aufgrund der Komplexität der geschilderten Situationen legen wir unseren Fokus eindeutig darauf, unseren Mandanten einen „regionalen Maßanzug“ zu schneidern. Mit Kernkompetenz und Know-how wenden wir uns an Unternehmen, die ihre Entscheidungen nicht in fremde Hände abgeben, sondern sich durch uns vom Anfang eines Transaktionsprozesses bis zu dessen vollständigem Abschluss bei gleichbleibender Beratungsqualität begleiten lassen, und dabei stets von unserer - auch internationalen - Erfahrung profitieren können.“

Arne Anderson

Unsere Sonderstellung im Wettbewerb zu den großen internationalen Kanzleien

„Wir verfügen über langjährige M&A-Praxis in der Industrie, verbunden mit

der Kompetenz international erfahrener Fachanwälte sowie ein EDV-basiertes

M&A Projekt Management System.

HomeHOME_RA.A.Anderson.html
RA.A.Anderson  Ra.A._Anderson_1.html
LinksLinks.html
Beratungsscope  Beratungsscope.html
KontaktKontakt.html
ImpressumImpressum.html
M&A-ManagementM%26A_Management.html
DP&A-TransaktionsberatungDP%26A_Transaktionsberatung.html
DP&A-TransactionsServiceDP%26A_TransactionService.html